Nach Beendigung der 3 Zwischenrunden im Januar wo sich jeweils die besten Drei Teams und der beste Vierte aller Runden für die Halbfinals qualifizierten, gab es wiederum sehr enge Duelle um die nötigen Punkte für das Weiterkommen zu erlangen.

In der 1. Zwischenrunde siegten das Team Präzision vor den Roonser Zieschn und den Schluchtenjodlern aus Stanau. Die leicht favorisierten Oberpöllnitzer Burschenverein musste hierbei schon die Segel streichen.

In der 2. Zwischenrunde konnten sich die Blau-Weiß Senioren mit dem FCC Fanclub und der Feuerwehr Mittelpöllnitz durchsetzen.

Zur 3. Zwischenrunde machte es die Flotte Kugel Pillingsdorf, das Bockwurstkomitee und Schulz& Co am besten und qualifizierten sich für die Halbfinals.

Als beste Viertplatzierte bervollständigten noch Madmosella Ronda die beiden Halbfinals, die am 22. und 28. Januar absolviert wurden.

Im 1. Halbfinale setzten sich die favorisierten Teams durch, wobei alle drei Teams mit der gleichen Punktzahl weiterkamen. In 20 Spielen erzielten die Teams hierbei 264 Punkte, was ein eindeutiges Indiz für die erhöhte Qualität der Duelle war. So waren am Ende und nach vielen engen Duellen der FCC Fanclub, das Team Präzision und Schulz & Co für das Finale qualifiziert.

Im 2. Halbfinale ging es dann doch sehr knapp zu und erst nach Beendigung des letzten Duells standen die 3 restlichen Finalteilnehmer fest.

Nachdem die Blau-Weiß Senioren noch in der Zwischenrunde souverän ihre Kreise zogen, erwischten sie einen gebrauchte Tag und schieden ohne Punkte aus. Während sich die Feuerwehr Mittelpöllnitz und das Bockwurstkomitee recht sicher das Finale erreichten, gab es um den verbliebenen restlichen Finalplatz eine ganz enge Entscheidung. Erst im letztem Spiel verschaffte sich das Team von Madmosellla Ronda noch die nötigen Punkte um mit der besseren “Tordifferenz” gegen die Roonser Zieschn ins Finale einzuziehen.

Am ersten Freitag im  Februar war es dann soweit, 6 Teams wollten die Neustädter Eisstockkrone. Im Modus Jeder gegen Jedem spielten dann die qualifizierten Teams gegeneinander. Schon in den ersten Duellen wurde klar, dass die etablierten Mannschaften es schwer haben werden. So musste Titelverteidiger FCC-Fanclub gegen die FW Mittelpöllnitz eine knappe Niederlage hinnehmen. Ähnlich ging es dem Favoriten um das Team Präzision gegen die Neulinge von Madmosella Ronda. Als im dritten Duell die Vorjahresdritten Schulz & Co ebenfalls gegen die Neulinge im Finale Bockwurstkomitee unterlagen, war klar, dass hier das Endergebnis völlig offen ist.

Der Finalabend war von vielen heißen und knappen, mit ständigen Führungswechseln geprägten Duellen gekennzeichnet. Die zahlreichen Zuschauer hatten viel Spass beim Anfeuern ihrer Lieblinge und beflügelten alle Mannschaften in ihren Leistungen. Nach Beendigung der der 30 Spiele erzielten die Mannschaften insgesamt 288 Punkte und fanden einen würdigen Sieger mit dem Team Madmosella Ronda, die punktgleich (12 Punkte) mit dem Zweitplatzierten FW Mittelpöllnitz einkamen, aber das wesentlich Torverhältnis aufwiesen.

Der Drittplatzierte “Das Bockwurstkomitee” konnte sich erst im allerletztem Duell gegen das Team Präzision durchsetzen, die dadurch den vierten Rang erreichten.

Durch ein wirkliches knappes 13:12 für das Team Schulz & Co im direktem Duell gegen den FCC-Fanclub konnten sie sich noch auf den 5. Rang vorschieben.

Vielen Insider haben diesen Ausgang des Finales nicht erwartet. Es war eher so, das man die Tabelle anders herum getippt hätte.

Der Sieger hatte in der Vor-, Zwischenrunde jeweils das Glück des Tüchtigen gehabt und ist “nur” durch die “Best Of”-Regelung ins Halbfinale gekommen und auch hier haben sie sich nur auf Grund der besseren Tordifferenz qualifiziert. Aber wie sie ihre Finalrunde absolvierten, nötigt allergrössten Respekt ab.

Auch werden die “Seriensieger” vom FCC-Fanclub es verschmerzen können, daß es in diesem Jahr nicht so rund lief.

So ist es auch im Freizeitsport, daß nicht immer die Favoriten sich durchsetzen, sondern daß Potential für Überraschungen vorhanden ist.

In der nächsten Saison ist dann für jedes Team eine neue Chance um im Jubiläumsjahr Neustädter Eisstockmeister zu werde.

 

Platzierung

 1. Madmosella Ronda

 2. FW Mittelpöllnitz

 3. Bockwurstkomitee

 4. Team Präzision

 5. Schulz & Co

 6. FCC-Fanclub

 7. Roonser Zieschn

 8. Schluchtenjodler Stanau

 9. Flotte Kugel Pillingsdorf

10. Blau-Weiß Senioren

11. Landhotel Oberpöllnitz

12. Burschenverein Oberpöllnitz

13. Kiwaschiegru Damen

14. Lindenladys Ebersgrün

15. Kiwaschiegru Herren

16. The Füchse

17. EPN Damen

18. Büroschubser

19. Skatclub Oberpöllnitz

20. Sportsbar Oppurg

21. Doppelt Gemoppelt

22. Team Nawofa

23. Team Fischmanni

24. EPN Herren

25. Rotkäppchen Oberpöllnitz

26. Fly Neula Fly

27. ICE Crusher

28. Stanauer Waldfeen

29. FW Pillingsdorf

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen teilnehmenden Gruppen, die dieses Turnier bestritten haben.

Und gratulieren den Turniersieger zum verdienten 1. Platz.

Besonderen Dank gilt unseren Schiedsrichterteam Janine & Andreas Volbert und Helmut Röder.

Ein ausführlicher Bericht zum Finale folgt in Kürze.

Folgende Teams haben sich für das Finale qualifiziert:

  1.  Team Präzision
  2.  FCC Fanclub
  3. Schulz & Co.
  4. Bockwurst Komitee
  5. FFW Mittelpöllnitz
  6. Madmosella Ronda

Wir freuen uns auf einen spannenden und fairen Abend!

Folgende Teams stehen sich im Halbfinale gegenüber:

Mittwoch, 22.01.2014 – 19.00 Uhr:

  • Team Präzision
  • FCC Fanclub
  • Flotte Kugel
  • Stanauer Schluchtenjodler
  • Schulz & Co.

Dienstag, 28.01.2014 – 19.00 Uhr

  • Roonser Ziegen
  • BW Senioren
  • Bockwurst Komitee
  • FFW Mittelpöllnitz
  • Madmosella Ronda

Liebe Eisportfans,

am Freitag, den 07.02.2014 findet das Finale im Eisstockschießen ab 19.00 Uhr statt.

An diesen Tag ist das öffentliche Laufe nur von

13.00 – 16.00 Uhr

möglich.

Natürlich können Sie gerne bei dem Finale als Zuschauer die Mannschaften unterstützen.

Wir bitten um Ihr Verständnis!